BONDAGE JAM ZÜRICH – SHIBARI IM SIHL13

BONDAGE JAM ZÜRICH – SHIBARI IM SIHL13

– for english visit:

Bondage Jam EN

Das sihl13 öffnet seine Türen dem Shibari Publikum!

Die japanische Kunst zu Fesseln ist eine faszinierende Körperpraxis, die ein breites Spektrum von physischen, mentalen und emotionalen Erfahrungen bereithält. Shibari hat mit Tanz, mit Yoga und Meditation vieles gemeinsam, hat eine performative und eine berührende ästhetische Dimension. Fesselnde und Gefesselte können ihre Begegnung vielfältig Gestalten, im vertrauensvollen Spiel mit Macht und Unterwerfung, in empathischer Kommunikation und gegenseitiger Hingabe, in tiefer Verbindung und Intensität. Eine spannende Körperkunst, die zu erkunden sich lohnt!

Alle, die Lust haben, gemeinsam mit anderen zu fesseln, sich auszutauschen oder einfach mal zuzuschauen und erste Erfahrungen zu sammeln, sind herzlich eingeladen. Das Atelier sihl13 ist mit neun Hängepunkten – zum Teil mit Bambusstangen – ausgestattet, sodass auch mit Suspensions gearbeitet werden kann.

Wir freuen uns über jeden Besuch, von Neugierigen bis zu Profis.

ZEITEN

Bondage Jam:
15:00-20:00 Uhr

GASTGEB’ERINNEN
TBD

SPRACHEN
Deutsch, English

Wähle Deinen Ticketpreis nach Selbsteinschätzung.

Mit den Low(er) Income Tickets möchten wir auch Geringverdienenden Gelegenheit geben, unsere Veranstaltungen zu besuchen.

Gutverdienende laden wir herzlich ein, es uns mit einem höheren Beitrag zu ermöglichen, dieses Angebot zu machen.

Wir bedanken uns in diesem Sinne schon im Voraus für Eure Solidarität.

Für Menschen mit besonders geringen Einkommen gibt es für gewöhnlich auch zusätzliche Möglichkeiten für noch günstigere Preise.

Zögere bitte nicht, uns zu schreiben und zu fragen. Wir freuen uns, wenn Du dabei sein kannst!

PREIS PRO PERSON
CHF 30,00

Low(er) Income Tickets
I – CHF 20,00
II – CHF 10,00
III – CHF 5,00

Supporter-Tickets
I – CHF 40,00
II – CHF 50,00
III – CHF 60,00

Bitte lies auch alle weiteren Infos unten.

FRAGEN? SCHREIB UNS!

Schreib uns hier!

HIER BUCHEN!

WEITERE INFOS

EINLASS

Nach dem Eintritt ins sihl13 bitte die Schuhe ausziehen und zunächst mit allen Sachen durch das Atelier hindurch in den Umkleide gehen. Ins Atelier sollten dann nur die Sachen mitgenommen werden, die ihr wirklich zum fesseln braucht.
Für die für alle offene Bondage Jam gibt es keine festen Einlasszeiten – mensch kann kommen und gehen, wann mensch möchte. Bitte beachte die festen Einlasszeiten bei den FINTA und den QUEER Bondage Jams, sowie beim Newbie Intro, bei dem wir gemeinsam beginnen wollen.

KLEIDUNG

Seilbondage ist Körperarbeit mit engem Kontakt und bei einer Bondage Jam kommt es auch sehr auf die Atmosphäre an. Schon aus hygienischen Gründen, aber auch aus ästhetischen Gründen, bitten wir darum, nicht in Straßenkleidung teilzunehmen. Wir empfehlen zumindest Kleidung wie zum Yoga, viel besser noch aber: gerne darf es auch fantasievoll, verrückt oder auf deine ganz individuelle Weise bequem sein, dem Wohlfühlen und der Kreativität sind keine weiteren Grenzen gesetzt. Seile auf der Haut zu spüren ist schön, daher ist Kleidung ist im Übrigen auch optional.

MATERIAL

Bring bitte alle Materialien, die Du zum Fesseln brauchst selbst mit – Seile, Sicherheitsschere / Cutter, Karabiner, Ring. Es gibt immer ein oder zwei gehängte Bambus-Stangen vor Ort. Wir haben außerdem ein paar wenige Übungsseile für Newbies. Grundsätzlich sollten aber alle über Ihr eigenes Material verfügen.

ALLGEMEINE HINWEISE ZUR VERANSTALTUNG

Die Ziele unserer Veranstaltungen sind das gemeinsame Lernen in der Gruppe und die Unterstützung gemeinsamer Prozesse sowie die persönliche Entwicklung. Paare und alle anderen Arten von Partnerschaften oder Konstellationen sind willkommen, aber Sie sollten sich bewusst und offen dafür sein, dass die Kurse nicht als Partnerschaftserfahrungen konzipiert sind und wir jeden Menschen als Individuum ansprechen. Ein Beispiel: Um alle Teilnehmer gleichermaßen einzubeziehen, arbeiten wir bei den Übungen meist mit zufälligen Partnerkombinationen. Es werden also sowohl gleiche, als auch unterschiedliche Geschlechterkombinationen vorkommen. Die Teilnehmer sollten grundsätzlich offen dafür sein, mit jedem Menschen und jedem Körper zu arbeiten. Ausnahmen können im Einzelfall besprochen werden.

Geschlechtsidentität, sexuelle Orientierung, Alter oder auch Zugehörigkeiten zu oft marginalisierten Gruppen wie BBIPoC, Migrant’innen, Flüchtende, LGBTQIA*, Invalide etc. sind keine Kriterien bei der Anmeldung und der Auswahl der Teilnehmer. Das heisst, das grundsätzlich alle gleichermassen willkommen sind und wir uns bemühen, der jeweiligen Konstellation und unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, jedoch sind unsere Ressourcen begrenzt. Bei Fragen diesbezüglich meldet Euch gern.

Wir erwarten, dass Du vorsichtig, kommunikativ, consent-orientiert und achtsam handelst und wir ermutigen dazu, die eigenen Grenzen und die Selbst-Verantwortung zu achten.
Hate Speech wird nicht toleriert. Bitte bringen Sie “Candy Speech” mit.
Wir behalten uns das Recht vor, Teilnehmer zu bitten, den Workshop zu verlassen, sollte ihr Verhalten verletzend oder zu problematisch sein, und wir behalten uns das Recht vor, dies ohne Erklärungen zu tun – obwohl wir wahrscheinlich versuchen werden, es zu erklären. Die Workshop-Gebühren würden dann in voller Höhe zurückerstattet werden. Weitere Ansprüche sind dann ausgeschlossen.

Mehr zu diesem Thema kannst Du

hier lesen

.

PREISE & FALLS AUSVERKAUF

Geringverdienenden möchten wir mit den Low(er) Income Tickets Gelegenheit geben, unsere Veranstaltungen zu besuchen. Gutverdienende laden wir herzlich ein, es uns mit einem höheren Beitrag zu ermöglichen, dieses Angebot zu machen. Wir bedanken uns in diesem Sinne schon im Voraus für Eure Solidarität.

Für MENSCHEN MIT BESONDERS GERINGEN EINKOMMEN gibt es für gewöhnlich auch die Möglichkeit für noch günstigere Preise. Zögere bitte nicht, uns zu schreiben und zu fragen. Wir freuen uns, wenn Du dabei sein kannst!

Ist die Veranstaltung auf der Ticketplattform ausverkauft? Schreib uns! Möglicherweise gibt es eine Warteliste oder eine andere Möglichkeit doch noch teilzunehmen.

STORNOBEDINGUNGEN

Stornierungen sind bis zu acht Wochen vor Kursbeginn kostenfrei, bis 4 Wochen vor Kursbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 20% der Kursgebühr fällig, bis 2 Wochen vor Kursbeginn eine Stornogebühr in Höhe von 50%. Spätere Stornierungen und Rückerstattungen von Teilnehmerbeiträgen sind nicht möglich. Die Teilnehm’erinnen können jedoch Ersatzteilnehm’erinnen finden, welche die gebuchten Plätze in Anspruch nehmen. Bei einer Absage von Seiten der Veranstalt’erin wird die Kursgebühr in voller Höhe Rückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

  • Dress Code:

    as it’s bodywork: no street clothes! – bring something nice to change – read description

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

Mai 07 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

15:00 – 20:00

Ortszeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: Mai 07 2023
  • Zeit: 9:00 – 14:00

Standort

sihl13
Lessingstrasse 13, Zürich
Webseite
https://sihl13.ch/

Standort 2

Zürich
Kategorie

Veranstalter

Luhmen d'arc
Webseite
https://fetlife.com/users/2531752
QR Code