Zwischenwelten Open House mit BDSM Konsent und Safeword Bootcamp

Zwischenwelten Open House mit BDSM Konsent und Safeword Bootcamp ZWISCHENWELTEN OPEN HOUSE Wissenstransfer ist uns weiterhin wichtig und gleichzeitig möchten wir euch auch die Möglichkeit geben den (T)raum zu bespielen! Das Open House ist auch eine gute Gelegenheit, wenn du uns einmal kennen lernen möchtest, dir die Räume ansehen möchtest oder einfach auf einen Tee…

ZWISCHENWELTEN OPEN HOUSE
Wissenstransfer ist uns weiterhin wichtig und gleichzeitig möchten wir euch auch die Möglichkeit geben den (T)raum zu bespielen! Das Open House ist auch eine gute Gelegenheit, wenn du uns einmal kennen lernen möchtest, dir die Räume ansehen möchtest oder einfach auf einen Tee vorbei kommen möchtest!
Das Open House ist ein kollaborativer Event. Falls du gerne einen Workshop anbieten willst oder einen Snack zum Teilen mitbringen magst, schreibe dies doch gleich in deiner Anmeldung. Voraussetzung ist dies aber nicht. Neugierde, Offenheit, Mut oder Freundlichkeit sind ausreichende Qualitäten, die du mitbringen kannst.

 

Datum und Zeit
Samstag 17.02.24 | 16-22 Uhr (Türöffnung 15.45 Uhr)

 

Weitere geplante Daten
Samstag 27.04.24
Samstag 15.06.24
Samstag 14.09.24
Samstag 30.11.24

 

Programm 27.04.24
15-18.30 BDSM Konsent und Safeword Bootcamp
Konsent & Safeword Bootcamp (mich Michelina und Sidonia)
„Du kannst immer Stop sagen“ „Safety First“ „Ich will gar nicht mehr entscheiden können“.
BDSM-Spiele sind oft ein kräftiger Begegnungsort zwischen persönlichen Geschichten, sozialen Normen, Macht und Ohnmacht, Sicherheit und Gefahr. Es gibt stetig wandelnde Normen und kollektives Wissen die uns die Möglichkeiten bieten, um Mechanismen zu schaffen, worin wir auf eine möglichst wertschöpfende und bewusste Art diese Räume navigieren können.
Gleichzeitig sind wir auch Produkte einer Kultur, die viel Scham, Starrheit und Verwirrung um Konsensthematiken erlebt. Wie navigieren wir diese Spielrituale? Was sind meine Gründe, Stop zu sagen oder zu Safeworden? Ab wann sind Safewords, Ampelsysteme, oder physische Cues dienlich, wann hinderlich? Kann ich überhaupt Safeworden? Habe ich es schon einmal bereut ein Safeword zu sagen? Fühle ich mich ready, ein Safeword zu hören und wie deute ich es?
An diesem Mini-Workshop versuchen wir (etwas mehr) theorietische Klarheit zu schaffen rund um die Intentionen unserer Jas und Nein. Vor allem wollen wir aber auch aktiv üben, zu Safeworden. So können wir körperlich Vertrauen schaffen, dass wir uns frisch poliert und ausgerüstet fühlen, spielerische Zwischenräume bewusst zu meistern. Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die BDSM in ihrem Alltag bereit praktizieren und diese bekommen an diesem Workshop Vorrang. Wenn du keine BDSM Eefahrung hast und trotzdem kommen möchtest, kommuniziere dies in deiner Anmeldung.
19-22 Open House Café und Open Playspace

 

Hast du eine Idee für den Open Slot? Melde dich bei mir michelina@zwischenwelten.ch

 

Preis
CHF 40 pro Person
(Spendenbasiert für Kurzbesuche wenn du uns und die Räume kennen lernen und auf einen Kaffe vorbei kommen möchtest.)

 

Ort
Zürich, Kreis 9. Die genaue Adresse wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

 

Regeln
Bitte lies sorgfältig unsere Abmachungen und unser Glossar durch. Das Betreten unserer Räume setzt voraus, dass du dich mit dem gesamten Text auseinander gesetzt hast.

 

Anmeldung
michelina@zwischenwelten.ch

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner